Tariflöhne im Wachgewerbe

Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick der Tariflöhne im Sicherheitsgewerbe für die jeweiligen deutschen Bundesländern. Neben dem Grundlohn pro Stunde beinhalten die Angaben auch die Nacht-, Sonn- und Feiertagszuschläge sowie den Zeitraum in dem diese Zulagen fällig werden.

Wie erleichtert dark.bird Ihre Einsatzleitertätigkeit?

Mit unserer Software dark.bird können Sie Ihre Einsatzplanung einfach online durchführen. Die Bruttolöhne Ihrer Mitarbeiter werden voll automatisch berechnet und können anschließen elektronisch an die Lohnbuchhaltung oder Ihren Steuerberater übergeben werden. Dabei werden alle gängigen Lohnbuchhaltungssysteme wie Datev, Agenda und Lexware unterstützt.

dark.bird kostet ohne jegliche Kunden- oder Mitarbeiterbeschränkung nur 169 € (zzgl. 19% USt.) im Monat und kann auf allen internetfähigen Geräten wie Tablet, PC oder Smartphone benutzt werden. Registrieren Sie sich jetzt und testen Sie dark.bird zwei Monate gratis.

Übersicht der Tariflöhne im Sicherheitsdienst

Kostenlose Rechtsberatung
Bundesland Gültig AVE Pforte Event Flüchtl. Revier NRZ / NSL IHK WFK FSS Nachtzuschlag Sonntagszuschlag Feiertagszuschlag Download
Baden-Württemberg 01.01.2022
31.12.2022
11,56 € 11,56 € 11,56 € 12,74 € 13,83 € 14,98 € 17,05 € 15 % 20:00 - 06:00 35 % 00:00 - 24:00 100 % 00:00 - 24:00
Bayern 01.01.2022
31.12.2022
10,96 € 10,96 € 12,26 € 11,18 € 12,86 € 15,28 € 17,56 € 23 % 20:00 - 06:00 26 %
3 %
06:00 - 20:00
20:00 - 06:00
100 %
77 %
06:00 - 20:00
20:00 - 06:00
Berlin 01.01.2022
31.12.2022
11,35 € 11,35 € 11,60 € 11,35 € 12,80 € 12,80 € 13,80 € 10 % 22:00 - 06:00 25 % 00:00 - 24:00 50 % 00:00 - 24:00
Brandenburg 01.01.2022
31.12.2022
11,35 € 11,35 € 11,60 € 11,35 € 12,80 € 12,80 € 13,80 € 10 % 22:00 - 06:00 25 % 00:00 - 24:00 50 % 00:00 - 24:00
Bremen 01.05.2022
31.12.2022
11,10 € 11,10 € 11,10 € 11,44 € 12,42 € 12,57 € 12,57 € 5 % 23:00 - 06:00 50 % 00:00 - 24:00 100 % 00:00 - 24:00
Hamburg 01.05.2022
31.12.2022
11,10 € 11,10 € 11,10 € 11,25 € 11,36 € 13,14 € 13,14 € 15 % 20:00 - 06:00 50 % 00:00 - 24:00 100 % 00:00 - 24:00
Hessen 01.01.2022
31.12.2022
11,30 € 11,30 € 12,61 € 11,66 € 11,93 € 13,90 € 14,41 € 25 % 20:00 - 06:00 25 %
0 %
06:00 - 20:00
20:00 - 06:00
100 %
75 %
06:00 - 20:00
20:00 - 06:00
Mecklenburg-Vorpommern 01.01.2022
31.12.2022
11,05 € 11,05 € 11,45 € 11,45 € 12,50 € 12,50 € 13,50 € 10 %
5 %
23:00 - 06:00 25 % 00:00 - 24:00 50 % 00:00 - 24:00
Niedersachsen (GÖD) 01.01.2022
31.12.2022
10,90 € 10,90 € 12,04 € 13,81 € 14,54 € 5 % 23:00 - 06:00 25 % 00:00 - 24:00 50 % 00:00 - 24:00
Nordrhein-Westfalen 01.01.2022
31.12.2022
11,58 € 12,21 € 13,49 € 14,40 € 14,40 € 17,64 € 18,05 € 10 % 22:00 - 06:00 50 % 00:00 - 24:00 100 % 00:00 - 24:00
Rheinland-Pfalz 01.01.2022
31.12.2022
11,15 € 13,50 € 11,58 € 12,02 € 13,68 € 13,68 € 10 % 20:00 - 06:00 25 % 00:00 - 24:00 100 % 00:00 - 24:00
Saarland 01.01.2022
31.12.2022
11,15 € 13,50 € 11,58 € 12,02 € 13,68 € 13,68 € 10 % 20:00 - 06:00 25 % 00:00 - 24:00 100 % 00:00 - 24:00
Sachsen (GÖD) 01.01.2022
31.12.2022
11,15 € 11,15 € 11,55 € 11,55 € 12,55 € 13,15 € 5 % 23:00 - 06:00 25 % 00:00 - 24:00 50 % 00:00 - 24:00
Sachsen-Anhalt 01.01.2022
31.12.2022
11,15 € 11,15 € 11,57 € 11,57 € 12,63 € 12,63 € 13,68 € 10 %
5 %
23:00 - 06:00 25 % 00:00 - 24:00 50 % 00:00 - 24:00
Schleswig-Holstein 01.01.2022
31.12.2022
11,05 € 11,05 € 11,18 € 11,52 € 12,44 € 12,65 € 12,65 € 10 % 20:00 - 06:00 10 % 00:00 - 24:00 50 % 00:00 - 24:00
Thüringen 01.01.2022
31.12.2022
11,15 € 11,15 € 11,46 € 11,86 € 12,04 € 12,50 € 5 % 23:00 - 06:00 15 % 00:00 - 24:00 30 % 00:00 - 24:00
Mantelrahmentarifvertrag (BRD) 01.01.2012 Kontakt
Mindestlohn 01.01.2019
31.12.2019
9,50 € 9,50 € 9,50 € 9,50 € 9,50 € 9,50 € 9,50 € Quelle
Quelle: Tarifdatenbank
Stand: 21.01.2021

Bezugsquellen

Tarifverträge unterliegen dem Urheberschutz der Tarifpartner Verdi und BDSW und dürfen nicht durch Dritte verbreitet werden.

Rechliche Hinweise

In allen Bundesländern der Bundesrepublik Deutschland gilt ein gesetzlicher Mindestlohn von 9,50 € pro Stunde. Für Sicherheitsunternehmen nach §34a GewO sind darüber hinaus die tariflichen Vereinbarungen der einzelnen Bundesländer verbindlich. Der Zoll kann jederzeit und unangekündigt die Einhaltung der tariflichen Regelungen kontrollieren. Sollten dabei Unregelmäßigkeiten auftreten kann dies zu empfindlichen Geld- und Freiheitsstrafen für den jeweiligen Unternehmer führen. Bei Fragen zu diesem Thema können sich Unternehmer an den BDSW wenden und Angestellte die Arbeitnehmervertretung VERDI kontaktieren.